Digitale Einbaugeräte

Zur Auswahltabelle... 













Die neuen Digitalgeräte von Karl Tesar elektronik sind mehr als nur Anzeiger.
Steigende Qualitätssteigerung der Produkte und ständiger Kontakt mit den Anwendern bilden die Grundlage für eine konsequente Weiterentwicklung. Funktionalität und Wirtschaftlichkeit wurden neu bewertet und optimiert.

Diese Gerätegeneration ist ein Ergebnis unserer langjährigen Erfahrung mit konfigurierbaren Funktionen und einem Überschuss an Leistung. Modernste Baugruppen wurden eingesetzt, um die Zahl der diskreten Bauelemente und Verbindungen auf ein Minimum zu reduzieren. Dies garantiert höchste Zuverlässigkeit, leichte Wartung und extreme Betriebssicherheit, sowie hervorragende Daten. Polarität und Messbereichsüberlauf werden automatisch angezeigt. Durch interne Schaltungsmaßnahmen sind die Eingänge gegen Messbereichsüberschreitungen geschützt.

Mit den Geräten können Temperaturfühler (Pt100, Thermoelemente), Druck- und Kraftaufnehmer (DMS), Transducer (Strom und Spannungsausgang), Volumenzähler und Inkrementalgeber (Frequenzen und Impulse) betrieben werden. Für die jeweiligen Aufnehmer stellen die Geräte eine entsprechende Geberversorgung (z.B. 10V) zur Verfügung.

Fast alle Digitalanzeiger besitzen serienmäßige Analogausgänge (0...20 mA oder 0...10 V). Die Ziffernhöhe beträgt serienmäßig 14 mm, auf Wunsch sind 20 mm und 26 mm lieferbar.

Für viele Geräte sind weitere Optionen wie z.B. Spitzenwerterfassung und Tiefpassfilter lieferbar.

Alle Geräte sind mit seriellen Schnittstellen (RS232, RS485, RS422, Profibus) für die Vernetzung und Anbindung an eine zentrale Datenverarbeitung, sowie mit Grenzwert-Funktionen lieferbar.


Auswahltabelle für Digitale Einbaugeräte

 

 

 

 

 

Drehmoment, Druck,
Kraft, Gewicht,
Beschleunigung
 

 

Frequenz, Drehzahl,
Volumen, Impulse
 

 

Temperatur

 

Spannung

 

Strom

 

Widerstand

 

Uhren

 

Grenzwertüberwachung