Messwandler - Übersicht

 

Messwandler im IP65-Gehäuse

Messwandler für Normschiene

Programmierbare Messwandler für Normschiene

 


Messwandler im IP65-Gehäuse

AW 153

im IP65-Gehäuse

Spannungsmessung bis 20V DC

AWM 153

im IP65-Gehäuse

Spannungsmessung und Min-Max-Grenzwerten

AW 163

im IP65-Gehäuse

Strommessung bis 20mA

AWM 163

im IP65-Gehäuse

Strommessung und Min-Max-Grenzwerten

AW 170

im IP65-Gehäuse

Widerstandsmessung

AWM 170

im IP65-Gehäuse

Widerstandsmessung und Min-Max-Grenzwerten

AW 171

im IP65-Gehäuse

Temperaturmessung mit Pt-100

AWM 171

im IP65-Gehäuse

Temperaturmessung mit Pt100 und Min-Max-Grenzwerten

AW 180

im IP65-Gehäuse

Meßwertaufnehmer mit Brückenschaltung

AWM 180

im IP65-Gehäuse

Meßwertaufnehmer mit Brückenschaltung und Min-Max-Grenzwerten

 

  • Schutzart IP65
  • Min-Max-Grenzwerte
  • Widerstandsmessung in 4-Leitertechnik
  • Hochgenaue Verstärkung 0,003%
  • Symmetrischer Differenzverstärker
  • Analogausgang 0(4) - 20 mA / 0 - 10V(AWE 190)
  • Grenzfrequenz bis 100kHz

Der Meßumformer AW(M) formt Spannungen, Ströme, Widerstände, Temperaturen und Brückensignale in Einheitssignale um. Zur Temperaturmessung werden Widerstandsfühler Pt-100 eingesetzt. Der Anschluß erfolgt in 4-Leiterschaltung mit Konstantstromeinspeisung und Differenzeingang. Das Ausgangssignal ist temperaturlinear. Meßwertaufnehmer mit Wheatstonebrücke können in 6-Leitertechnik angeschlossen werden. Dadurch wird der Spannungsabfall in der Zuleitung kompensiert und die Meßgenauigkeit wesentlich verbessert. Bei Gerätetypen AWM kann zusätzlich über potentialfreie Relaisausgänge ein Min- und ein Max-Grenzwert überwacht und signalisiert werden. Bei der Entwicklung des Gerätes wurde besonders Wert auf den universellen Einsatz, einfache Handhabung und präzise Einstellmöglichkeit gelegt.

Seitenanfang


    Messwandler für Normschiene
in 1-Kanal und 2-Kanalausführung

Programmierbare Messwandler für Normschiene

 

AWP 9xx

Prozessorgesteuert, programmierbar mit Überwachungsfunktionen

AWP 909

Temperaturmessung mit Thermoelementen nach DIN 43710 oder IEC 584

AWP 924

Frequenz-, Drehzahl und Durchflussmessung

AWP 974

Temperaturmessung mit Pt100-Fühler -200,0...+850,0°C

 

 

 

  • Hochstabiler symmetrischer Differenzverstärker
  • Linearität 0,003% v.E.
  • Analogausgang 0(4)...20mA / 0...10V
  • Grenzfrequenz bis 20kHz
  • Aufnehmeranschluss in 6-Leiter-Technik
  • Netzanschluss 230V/50Hz und Batterie 12/24V
  • Steckbare Klemmen
  • EMV-festes Metallgehäuse
  • Prozessorgesteuerte Version mit
    - Min/Max-Grenzwerten
    - Tarierung
    - Spitzenwert
    - Hold
    - Skalierung

Der Messwandler AW 900 wurde für ein breites Anwendungsspektrum konzipiert. Je nach Ausführung können Signalspannungen, Signalströme, Temperaturen, Brückensignale erfasst und und gewandelt werden. Als Analogausgang stehen zwei Analogsignale 0(4)-20mA und 0-10V zur Verfügung. Der hochohmige symmetrische Differenzeingang gewährleistet eine geringe Belastung der Signalquelle sowie eine hohe Gleichtaktunterdrückung von 100dB. Eine Geberversorgung für DMS-Aufnehmer steht serienmäßig zur Verfügung.
In der programmierbaren Ausführung AWP9xx sind darüber hinaus auch Überwachungsfunktionen möglich. Der eingebaute Mikrocontroller in Verbindung mit einem 16-Bit A/D-Wandler garantieren höchste Genauigkeit. Dieser übernimmt sämtliche Kontrollfunktionen. Über die serielle Schnittstelle werden die Messdaten in den PC übertragen. Hierüber wird das Gerät mit der mitgelieferten Software konfiguriert.

Mit dem AWP-Handler können die Messverstärker AWP 980, AWP 950, AWP 960 , AWP 924 und AWP 974 konfiguriert, skaliert und kalibriert werden. Für jeden Messverstärker lässt sich eine Konfigurationsdatei erstellen.

Systemvoraussetzungen

Datenblatt  AW980  / Datenblatt AWN980 / Datenblatt AWP924 / Datenblatt AW153

Seitenanfang